Nennungsschluss verlängert! Bis zum 24.07.15

haben sie die Möglichkeit sich anzumelden.

Ausschreibung

 Schwäbischer Pony-Tag und

Süddeutsche Shetlandponyschau

mit 25-jährigem Jubiläum – Joslehof und Kirchweihtal

 

am 15.08.2015

Beginn:               9:00 Uhr; Auftrieb ab 8:00 Uhr
Veranstalter:     Verband der Ponyzüchter Schwaben e.V. in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Zuchtverband für Kleinpferde und Spezialpferderassen e.V.
                             (BZVKS)
Organisation:    Die Mitglieder des Verbandes der Ponyzüchter Schwaben e.V.
Ort:
Shettygestüt Joslehof – Fam. Schaubmair, Gerbishofen 1, 87662 Kaltental
Zulassung:
Alle Pony-, Kleinpferde- und Spezialpferderassen, die vom Bayerischen Zuchtverband für Kleinpferde und Spezialpferderassen e.V. betreut werden und deren Besitzer Mitglied sind, sowie Shetlandponys aus allen AGS-angeschlossenen Zuchtverbänden. Der Vorstand behält sich das Gastrecht im Einzelnen vor. Die auszustellenden Tiere müssen einen Abstammungsnachweis einer anerkannten europäischen Züchtervereinigung haben.

Zuchtschau

I. Fohlenchampionat und –prämierung (mit Registrierung durch den BZVKS)
Für Fohlen aller Rassen. Startberechtigt sind Fohlen von Mitgliedern des Bayerischen Zuchtverbandes für
Kleinpferde und Spezialpferderassen e.V.. Alle Prämienfohlen von Mitgliedern des Verbandes der Ponyzüchter Schwaben e.V. erhalten von diesem auf
Antrag eine Zuchtprämie von 20,- €, bzw. Goldprämienfohlen 30,-€. Aus den Siegerfohlen der einzelnen Rassen werden die Gesamtsieger Freizeitpony, Sportpony und Spezialpferde (min. 5 Anmeldungen pro Unterteilung) ermittelt. Es wird ein Fohlenchampion aus allen Rassen ermittelt (min. 15 Anmeldungen
insgesamt).
Alle Fohlen werden von der Richterkommission bewertet und haben die Möglichkeit der Registrierung durch den BZVKS.
II. Stutbuchaufnahme (s. aktuelle Gebührenordnung des BZVKS)
III. Stutenschau 2-jährige
– Stuten aller Pony-, Kleinpferde- und Spezialpferderassen außer Shetland Pony
– Stuten Shetland Pony
IV. Stutenschau 3-jährige und ältere
(die Stuten werden altersgemäß eingeteilt)
– Stuten aller Pony-, Kleinpferde- und Spezialpferderassen außer Shetland Pony
– Stuten Shetland Pony
V. Familiensammlung
– Mutter, Tochter oder Sohn, Enkel (mind. 2 Generationen, mind. 2-jährig)
   (die teilnehmenden Pferde und Ponys müssen auch im Einzelwettbewerb vorgestellt werden)
– Pony-, Kleinpferde- und Spezialpferderassen außer Shetland Pony
– Shetland Pony
Eine endgültige Klasseneinteilung behält sich der Veranstalter nach Nennungsschluss vor. Die Teilnehmer werden über die Verbandshomepage
www.ponys-aus-schwaben.de informiert. Ermittelt werden bei der Zuchtschau jeweils die Klassensieger, der Rassesieger und der Tagessieger.

Schauprogramm

Als besondere Attraktion ist ein Schauprogramm geplant. Sinn und Zweck ist es durch Ponyspiele, bzw. profimäßige Vorstellung die Vielseitigkeit und die
Verwendung der Pony- und Spezialpferderassen aufzuzeigen. Wir bitten geeignete Schaunummern dem Veranstalter zu nennen. Um für besondere Attraktion und Spannung zu sorgen, wird ein Shetlandponyfohlen in einer Tombola verlost.

Allgemeine Bestimmungen

Nenngeld:                              Zuchtschau: 10,00 € pro gemeldetes Tier
                                                (Sind mehr als 3 Tiere gemeldet, werden diese ohne weitere Kosten für den Aussteller zugelassen.(max. 30 €))
Nennungsschluss:               13. Juli 2015
Nennungen an:
Anmeldung mit beigefügtem Nennungsformular und einer Kopie des Abstammungsnachweises senden Sie bitte an
die Geschäftsstelle des Verbandes der Ponyzüchter Schwaben e.V

Verband der Ponyzüchter Schwaben e.V.

Anton Schaubmair

Gerbishofen 1

87662 Kaltenta l

Telefon: 08344 / 221

Fax: 08344 / 92 10 69

E-mail: info@ponys-aus-schwaben.de

Nenngeld an:
Die Bezahlung kann mit Scheck oder durch Überweisung des Nenngeldes erfolgen. Die Anmeldung wird mit Zahlungseingang rechtsverbindlich.

Verband der Ponyzüchter Schwaben e.V.

Augusta-Bank e.G. Raiffeisen-Volksbank Augsburg

Konto-Nummer: 5 460 280, BLZ: 720 900 00

IBAN: DE28720900000005460280, BIC: GENODEF1AUB

 

Bitte beachten Sie:
Die Geburtsmeldung muss innerhalb 28 Tag nach der Geburt dem Bayerischen Zuchtverband für Kleinpferde und Spezialpferderassen e.V. vorliegen. Auch bei der Teilnahme zur Stutbuchaufnahme muss diesem eine Anmeldung gesondert zugesandt werden.

Bayerischer Zuchtverband für Kleinpferde und Spezialpferderassen e.V.

Landshamer Str. 11

81929 München

Es besteht die Möglichkeit im Schaukatalog Anzeigen gegen Rechnung zu schalten und Verkaufsponys zu inserieren.
Preisliste:
  • Anzeige halbe Seite € 30,00
  • Anzeige ganze Seite € 50,00
  • Verkaufspony € 10,00
Wir freuen uns über jeden Sponsor, der unsere Veranstaltung mit einem Geld- oder Sachpreis fördert.
Achtung:
Der Verband der Ponyzüchter Schwaben e.V. ist eine Körperschaft im Sinne des § 44 a Abs. 4 ESTG. Sie dient nach ihrer Satzung ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten, gemeinnützigen Zwecken. Sponsoren, die unsere Veranstaltung mit Geld- und Sachleistungen fördern, erhalten eine Spendenquittung.
Wenn Sie Fragen haben, die Geschäftsstelle des Verbandes der Ponyzüchter Schwaben e.V. steht Ihnen jederzeit zur Verfügung. Sie haben die Möglichkeit kostenlos durch geeignete Fototafeln, die Sie nach eigenen Vorstellungen anfertigen und gestalten, auf Ihre Zucht, Ihr Gestüt oder Ihres Betriebes aufmerksam zu machen. Die Auslage von Prospekten, Werbe- und Infomaterial ist ebenfalls möglich. Setzen Sie sich bitte mit der Geschäftsstelle des Verbandes der Ponyzüchter Schwaben e.V. in Verbindung. Es bestehen in begrenztem Umfang Einstellmöglichkeiten für mitgebrachte Tiere. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Geschäftsstelle des Verbandes der Ponyzüchter Schwaben e.V..

Besondere Bestimmungen:
  • Der Equidenpass mit Nachweis des gültigen Impfschutzes nach LPO ist bereitzuhalten und auf Verlangen vorzuzeigen.
  • Tiere aus seuchenverdächtigen Beständen sind von der Veranstaltung fern zu halten.
  • Mit der Anmeldung zur Schau versichert der Pferdebesitzer gegenüber dem Veranstalter den Nachweis einer bestehenden Tierhalterhaftpflichtversicherung.
  • Fohlen sind grundsätzlich, außer bei der Einzelmusterung auf dem Dreieck, am Bauchgurt der Mutterstute oder durch eine sachkundige, erwachsene Person am Führstrick vorzustellen.
  • Der Veranstalter haftet nicht für Unglücksfälle oder Krankheiten, die Pferdebesitzern, Vorführern, Peitschenführern, Begleitpersonal, Zuschauern und Pferden während dieser Veranstaltung zustoßen; desgleichen nicht für Diebstähle, Beschädigungen und Feuer sowie für Schäden, die aus der Haltung eines Pferdes (Tierhaltung) entstehen, oder für sonstige Vorfälle, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen wird. Die Teilnahme an der Veranstaltung, die Benutzung der Einrichtungen, der gesamten Anlage, der Parkplätze und der eventuell zur Verfügung gestellten Stallungen geschieht auf eigene Gefahr.
  • Zweijährige und ältere Ponys / Pferde sind mit Trense bzw. in rassetypischer Art vorzustellen.
  • Auf korrekte, ordentliche Kleidung, Verbandskleidung bzw. rassetypische Kleidung des Vorführers und des Peitschenführers wird besonderer Wert gelegt.
  • Hunde sind auf dem gesamten Gelände an der Leine zu führen.
  • Der Veranstalter behält sich vor, bei zu geringem Nennungseingang die Veranstaltung abzusagen.

nennungsformular